Ab 100 € versandkostenfrei*
Schneller Versand mit DHL
Kauf auf Rechnung
Kompetente Beratung
SEHR GUT 4.90 / 5.00
Ab 100 € versandkostenfrei*
Schneller Versand mit DHL
SEHR GUT 4.90 / 5.00
Ab 100 € versandkostenfrei*
Schneller Versand mit DHL

Noblex NW 100 Wärmebild-Vorsatz einschießen

Das Noblex NW 100 ist ein sehr leistungsstarkes und robustes Wärmebild-Vorsatzgerät, welches in Deutschland von der Firma Heimdall entwickelt und hergestellt wird. Heimdall vertreibt das Vorsatzgerät auch selbst unter dem Namen Fokus 50 und Fokus 35. Es kann als Handgerät und als Vorsatzgerät (Dual-Use) genutzt werden. Mit einem Adapter wird es einfach vor die Optik, auf das Objektiv, montiert. Das Noblex NW 100 ist sehr präzise und wiederholgenau, trotzdem kann es zu einer Treffpunkt-Veränderung gegenüber dem Zielfernrohr kommen. Daher sollte man unbedingt einen Probeschuss machen und das Noblex NW 100 ggf. einschießen. Sollte es zu einer Treffpunkt-Veränderung kommen, kann diese sehr leicht im Noblex NW 100 korrigiert werden, an dem Zielfernrohr wird nichts verstellt. Wie das geht erklären wir euch in dieser Anleitung.

noblex-nw-100-einschiessen

Eigene Waffe überprüfen

Es wird empfohlen, vor dem Einschießen einen Kontrollschuss ohne das Vorsatzgerät zu machen, um zu überprüfen, dass die Waffe richtig schießt. Dazu einen Probeschuss auf 100 Meter machen. Schießt die Waffe wie gewünscht, wird mit dem Einschießen des NW 100 begonnen, sonst muss zuerst die Waffe eingeschossen werden.

Adapter montieren

Jetzt wird das Noblex NW 100 mit dem Adapter vor dem Zielfernrohr montiert und möglichst gerade ausgerichtet. Es gibt inzwischen verschiedene Adapter auf dem Markt, klassische Klemm-Adapter wie Rusan oder zweiteilige Adapter wie der Multi Adapter. Letzterer hat Vorteile bei der Verwendung von mehreren Waffen, da das Vorsatzgerät einfach gewechselt werden kann und die Klemmhülse fest auf dem Glas montiert bleibt.

Noblex NW 100 einschießen

Das Noblex NW100 bzw. Heimdall Fokus 50 hat eine sehr nützliche Funktion und zwar kann man das Fadenkreuz vom ZF mit einem internen Kreuz im NW 100 ausrichten. So sieht man später direkt, wenn das Vorsatzgerät nicht richtig montiert wurde.

  • Experteneinstellung -> ZF Einrichtung
  • Displayeinrichtung -> Justierung R/L
  • Displayeinrichtung -> Justierung hoch/runter
  • Beide Fadenkreuze übereinander schieben und speichern


Mit dem Einschießen sollte man falls möglich erstmal auf 50 Meter beginnen. Auf die Zielscheibe wird in der Mitte ein Wärmebild-Zielpad geklebt, welches bis zu 30 Minuten warm bleibt und genug Zeit zum Einschießen bietet. Das Noblex NW 100 montieren und einen Schuss auf das Zielpad abgeben. Ist keine oder nur einige geringe Abweichung vorhanden, sollte ein weiterer Schuss auf 100 Meter auf das Zielpad gemacht werden. Ist auch jetzt keine Abweichung vorhanden oder jagdlich tolerierbar, muss nichts verändert werden. Gibt es eine Abweichung, kann diese über das Menü im NW100 korrigiert werden.

  • Experteneinstellung -> ZF Einrichtung
  • Sensoreinrichtung -> Justierung R/L
  • Sensoreinrichtung -> Justierung hoch/runter
  • Abweichung über die Sensoreinrichtung einstellen und speichern
  • 1 Klick sind 2 mm auf 100 Meter (1 mm auf 50 Meter)
  • Zahl hoch (+) -> Der Schuss wandert nach rechts
  • Zahl runter (-) -> Der Schuss wandert nach links
  • Zahl hoch (+) -> Der Schuss wandert nach oben
  • Zahl runter (-) -> Der Schuss wandert nach unten


Anschließend einen erneuten Probeschuss durchführen und wenn alles passt, kann ein weiterer Kontrollschuss zur Sicherheit durchgeführt werden. Passt auch dieser, kann das Einschießen für diese Waffe erfolgreich beendet werden.